close

14-tägige Testversion

Nutzen Sie die Software privat? Konto erstellen

Geben Sie den Vornamen ein.
Geben Sie den Nachnamen ein.
Geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Geben Sie die Anzahl der Mitarbeiter ein.
Geben Sie eine gültige Telefonnummer ein.
Geben Sie Ihre Postleitzahl ein.
Geben Sie den Firmennamen ein.

Ihr Keeper-Konto und Daten werden im EU-Datenzentrum (Dublin) gespeichert.

Passwortsicherheit in der Cloud und auf individuellen Geräten.

Deshalb lieben IT-Admins und Sicherheitsfachleute den Einsatz von Keeper.

Ultimativer Cyber-Sicherheitsschutz

Zero-Knowledge Architektur bedeutet, es gibt nichts zu hacken.

Schneller Einsatz und Einbindung in Ihre Systeme

Keine vorherigen Anpassungs- oder Installationskosten. Einfache AD- und SSO-Integration.

Durchgängiger Einsatz für alle Mitarbeiter

Mit intuitiver Benutzeroberfläche, automatischer Passworterstellung und automatischer Feldausfüllung fällt der Umstieg spielend leicht.

Verbessern Sie den Kundendienst zu Passwortproblemen.

Nie wieder Passwörter vergessen oder verlieren.

Passwortsicherheit in der Cloud und auf individuellen Geräten.

Welche Probleme bestehen

IT-Admins sind der Ansicht, nicht genügend Kontrolle über cloud-basierte Dienste zu haben, weshalb sie solchen Diensten nicht vertrauen.

Warum das wichtig ist

Cloud-Dienste locken Unternehmen mit geringen Einsatz- und Unterhaltskosten und starker Skalierbarkeit. Sollte ein Cloud-Dienst nicht mehr funktionieren, können Unternehmen einfach die Daten auf einen anderen übertragen, ohne gleich ganze Datenzentren einstampfen zu müssen. Unternehmen, die die Vorteile dieser Kostenersparnisse und hoher Flexibilität ausnutzen können, sind auf dem Markt klar im Vorteil. Viele Organisationen zögern aufgrund von Sicherheitsbedenken allerdings, cloud-basierte Dienste einzusetzen.

Wie Keeper sie löst

Der Kernpunkt von Keeper ist dessen Zero-Knowledge-Verschlüsselungsverfahren, wodurch es sich erheblich von anderen Cloud-Lösungen unterscheidet. Alle für den Benutzer zugänglichen Anwendungen von Keeper befinden sich auf individuellen Geräten. Schlüsselerstellung und Ver- und Entschlüsselung von Daten findet auf den Geräten selbst statt. Damit haben IT-Admins die volle Kontrolle über private Schlüssel und den physischen Zugang zu aufbewahrten Daten im Tresor. Admins können den Zugang zu bestimmten Plattformen und Orten einschränken und jeden Aspekt der Anwendungsmodelle kontrollieren.
Der Cloud-Dienst in unserem Produkt dient ausschließlich der Synchronisation verschlüsselter Daten und von Zugangsrechten. Keeper ist sehr darauf bedacht, die Daten unsere Kunden zu beschützen. Sollte Keeper trotzdem einmal gehackt werden, könnten Angreifer nur unlesbaren AES-256-Buchstabensalat abgreifen.

Vorteile

Verbessern Sie das Bewusstsein und Verhalten im Bezug auf Passwörter

Die meisten Unternehmen haben nur eingeschränkte Einsicht in die Passwortpraktiken Ihrer Angestellten, was zu einem erhöhten Sicherheitsrisiko führt. Der verantwortungsvolle Umgang mit Passwörtern kann nicht verbessert werden, ohne über wichtige Informationen über die Passwortverwendung und Regelbefolgung zu verfügen. Durch die umfassende Berichterstattung, Prüfung, Analyse und Benachrichtigungen im Bezug auf Passwörter, wird dieses Problem von Keeper gelöst.

Einsetzbar auf beliebigen Geräten für beliebige Anwendungen

Keeper gibt es als native Anwendung für iOS, Android, Windows und MacOS. Browserweiterungen gibt es für Firefox, Edge, IE, Chrome und Safari. Daten von allen Geräten werden über die Keeper Cloud synchronisiert. Keeper funktioniert mit allen Anwendungen und Anwendungsszenarien, die Passwörter, PINs, digitale Zertifikate, SSH- und API-Schlüssel, Zugangsschlüssel und so weiter nutzen.

Keeper, SSO oder beides?

Einmalanmeldungssysteme (SSO) erfordern, dass Anwendungen die SAML-Protokolle unterstützen und in Ihr IdP integriert werden können. Keeper funktioniert mit beliebigen Anwendungen und Szenarien, die Passwörter nutzen. Haben Sie SSO schon in Ihrem Unternehmen eingeführt? Keeper ist die perfekte Ergänzung für alle alte Systeme und Anwendungsszenarien, die SAML nicht unterstützen. Keeper SSO Connect funktioniert problemlos mit beliebten SSO-IdP-Plattformen wie Okta, AWS, OneLogin, Ping Identity, F5 BIG IP APM, GSuite, JumpCloud und Microsoft ADFS/Azure AD, damit Ihr Unternehmen über die größtmögliche Autorisierungsflexibilität verfügt.

Schnelle Einführung von Sicherheitsmaßnahmen

Keeper ist intuitiv und einfach in der Anwendung, unabhängig von Ihrer Unternehmensgröße. Keeper integriert Active Directory and LDAP Server nahtlos, zur Rationalisierung von Bereitstellung und Eingliederung.

Keeper wächst mit Ihrem Unternehmen

Keeper wurde entwickelt, um auf beliebig große Unternehmensstrukturen angewendet werden zu können. Funktionen wie rollenbasierte Berechtigungen, Datenaustausch in Teams, abteilungsspezifische Überprüfungen und delegierte Administration helfen Ihrem Unternehmen, während es wächst. Keeper Commander™ bietet Ihnen robuste Benutzerschnittstellen, die Sie in aktuelle und zukünftige Systeme integrieren können.

Schützen Sie Ihr Unternehmen mit Keeper

Kontaktieren Sie unser Vertriebsteam, wenn Sie mehr darüber erfahren wollen, wie Keeper Enterprise Ihr Unternehmen mit erstklassiger Verwaltung privilegierter Zugangsrechte schützen kann und wenn Sie eine kostenlose Testversion ausprobieren möchten.